Safer Internet Day 2021
Sicher surfen im Internet – 5 Tipps

#sid2021

Unsere 5 einfachen Tipps für sicheres Surfen im Internet

Wie schnell klickt man auf einen Link, der per Mail ins Postfach kam, oder man nutzt zu einfache Passwörter? Damit sind Cyberkriminellen Tür und Tor auf unsere Daten geöffnet. Deshalb haben wir für Sie einfache Tipps für mehr Sicherheit im Internet:

Sichere Webseiten nutzen

Ein erster Anhalt, ob die Seite auf der Sie surfen wollen sicher ist, erkennen Sie an dem https vor der Webadresse und auch an dem Schloss in der Browserzeile.

https Screenshot

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, grundsätzlich Webseiten im sogenannten Inkognito-Fenster (oder auch InPrivate-Fenster) zu besuchen.

Inkognito Surfmodus

So gelangen Sie zum Inkognito-Fenster (am Beispiel von Google Chrome)

Inkognito Fenster öffnen

Sparsam mit persönlichen Angaben

Formulare im Internet versuchen oftmals, viele persönliche Daten abzufragen. Prüfen Sie deshalb, ob Sie wirklich alle Daten zwingend preisgeben müssen. Pflichtfelder in Formularen sind meist gekennzeichnet, aber viele weitere Felder werden optional angeboten.

Sichere Passwörter verwenden

Ist Ihr Passwort „1234“, „Passwort“ oder der Name der Katze? Es gibt Regeln für ein sicheres Passwort. Die Länge des Passwortes ist ebenso wichtig wie die Komplexität. Wählen Sie ein Passwort mit mindestens acht Stellen, besser noch das doppelte. Dabei achten Sie auf Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen wie # * ! § $ und Zahlen.

Am besten nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Passwort Generator – dort zeigen wir Ihnen auch, wie Sie unter Windows Ihr Kennwort ändern können. Denken Sie auch daran, Ihr Passwort regelmäßig zu ändern und möglichst nicht ein und dasselbe Passwort für verschiedene Accounts zu verwenden.

Nutzen Sie Apps als Passwortmanager, um den Überblick zu behalten. Wir empfehlen dazu 1Password.

Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen

Viele Online Dienste bieten eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Nachdem Sie sich eingeloggt haben, bekommen Sie z.B. auf Ihr Handy eine Bestätigungsnummer um sich zu verifizieren. Oder Sie geben Ihr Passwort zusammen mit einem per App generierten Code bei der Anmeldung mit ein. Somit haben Sie doppelte Sicherheit für Ihre Online Accounts.

Daten sichern – Backup erstellen

Durch Verschlüsselungstrojaner handelt man sich schnell Probleme ein. Schützen Sie sich vor Erpressern, die Ihre Daten mit viel Glück und nur gegen Geld zurückgeben.
Sorgen Sie für ein regelmäßiges Backup Ihrer Daten.
Sollte es doch einmal zu einem Hack Ihres Kotos kommen müssen Sie im schlimmsten Fall Ihre Daten wiederherstellen. Die Wiederherstellung Ihrer Daten aus einem aktuellen Backup bewahrt Sie vor langen Ausfallzeiten.
Wir beraten Sie gern zum Thema Backup – wir haben individuelle Lösungen für den Privat- und Firmenbereich.

Der Safer Internet Day 2021

In diesem Jahr gibt es sehr viele Online Angebote zum Thema Internet Sicherheit. Gerade im Homeoffice oder im Homeschooling müssen wir alle wachsam sein.
Unter dem Hashtag #WerMachtMeineMeinung gibt es einen spannenden YouthTalk. Wie gehen Sie mit Falschmeldungen, unbekannten Nachrichten oder Verschwörungstheorien um? Die unterschiedlichsten Vorträge  finden Sie auf der offiziellen Seite von klicksafe.de, eine von der EU geförderten Webseite.

Wir wünschen Ihnen und Euch stets sicheres Surfen im Internet!

Kontakt Kontakt